M.A.'GAZINE

Pelz Workshop

Nach einer einzigartigen Einführung in die Möglichkeiten der Pelzbearbeitung in den Ateliers von Fechner Design konnten die ESMOD Studierenden des 2. Ausbildungsjahres Ihren Ideen freien Lauf lassen. Denjenigen, die gerne die Fertigkeiten mit Pelz kennen lernen wollten, wurde vor Ort gezeigt, welche Innovationen der Einsatzmöglichkeiten von Pelz in Kombination mit Stoffen und Leder oder durch Cutouts und Patchworkdetails möglich sind.

Im Zuge der Nachhaltigkeit wurde dabei ausschließlich mit Pelzresten sowie Second-Hand Pelzen gearbeitet.

Der Abschluss des Workshops wurde mit einer Modenschau, dem eine Präsentation in englischer Sprache vor einer geladenen internationalen Jury folgte, gefeiert. Die Jury, bestehend aus Dorte Lenau Klingt (Kreativdirektorin SAGA FURS Dänemark), Ursula Fechner (Fechner Pelz & Leder Design Berlin), Grit Thönnissen (Modejournalistin, Der Tagesspiegel), Margarita Kozakiewicz (Produktion & Redaktion von BerlinFashion.TV) und Klaus Metz (Geschäftsführer ESMOD), verlieh Elena Meyrl den 1. Preis (einwöchiger Einblick in die Arbeiten des SAGA FURS Design Centre in Dänemark, Hin- und Rückflug und Vollpension im Saga Design Centre), Reto Crameri den 2. Preis (Hin- und Rückflug zur Première Vision) und Felix Hupka den 3. Preis (Jahresabonnement des View Magazine).

 

Wir bedanken uns herzlichst für die großartige Unterstützung von Fechner Design in Form von Pelzresten sowie der spannenden Einführung im Atelier, die zu einer Symbiose aus traditionellem Handwerk und aktuellem Zeitgeist geführt hat.